Abwachsen vs. Auspeitschen

Tach zusammen,

also meine Freundin hat heute Geburtstag. Erstmal nicht weiter schlimm. Aber in meinem Alter (leicht über 30) ist es leider so, zumindest bei Leute mit erhöhtem Haarwuchs, dass es scheint, als ob ein riesiges Wollknäuel im Körper heranwächst, welches sich immer mehr durch die Hautporen haut, insbesondere am Rücken, Schultern, Oberarme, Po usw. Mit anderen Worten, mir wächst ein Fell. Wahrscheinlich ein evolutionäres Ergebnis des Klimawandels, da die nächste Eiszeit vor der Tür steht. Meine Freundin sieht das nicht so und wünschte sich daher zumindest zum Geburtstag einen blanken Rücken.Da Rasieren im Gesicht bei mir schon nicht länger als einen Tag hält, kam diese Technik nicht in Frage. Also schaute ich mich im Internet nach verschiedenen Techniken wie Wachsen, Lasern oder Schafscherer um. Da stieß ich in Köln auf „Wax in the city“; ein Name direkt aus der Hölle des Wortspiels. Eine hippe Entwachsungs-Franchise-Kette, wo man ohne Termin antreten kann und von den sogenannten „Depiladoras“ entwachst wird, welche in pinken und lila Uniformen gekleidet sind. Jedes Körperteil hatte seinen eigenen Preis. Ich habe das dann mal so ausgerechnet: Nacken + Rücken + Schulter…= 50-60€. Wäre das eine Metzgerbestellung gewesen, wäre es auf jeden Fall billiger.

Nun, wie das Schicksal manchmal so mit dem Zaunpfahl winkt, bin ich am Vortag meines geplanten Antritts in Bonn gewesen und saß in einem Cafe. Auf dem Bierdeckel unter meinem Glas standen ein paar Preise auf dem Kopf. Als ich mir diesen genauer anschaute, stellte es sich heraus, dass es eine Preisliste einer Konkurrenzentwachsungskette in Bonn war und somit hatte ich direkt die Preisliste für alle Körperteile in der Hand. Das konnte kein Zufall sein, also jetzt oder nie, und billiger kamen mir die Preise auch vor. Diese Bude hieß übrigens „Sine-Sine“ (?!?) Wax up your life…ich wachs ab!Also rein da, einmal Rücken bitte ohne Termin; alles kein Problem, waren Sie schon mal da, nein, dann bitte vorne links in die Kabine legen. Im Prospekt wurde auf „nahezu schmerzfrei“ hingewiesen. Dann kam die Dame im Kittel rein, leicht wortkarg, und schmierte

mir den Rücken mit einer Creme ein. Ich erstmal entspannt abgewartet als auf einmal…Raaaatschhh… Da hat die einfach mal aus der Hüfte heraus hinterhältig einen Streifen angesetzt und abgezogen mit dem Kommentar „..damit Sie wissen worum es geht!“. Ich habe da wohl die „Dominadoras“ erwischt .Das war dann mein Blinkzeichen für „bitte jetzt anschnallen“. Dann wurde im Prinzip mit einem Handgerät grüner Wachs auf die Haut geschmiert, Papierstreifen druff und ratsch…da hatte sogar der Flaum keine Chance mehr.Also wer mal wissen möchte, ob er nicht doch so einen S&M Fetisch hat, sollte mal seinen Rücken abwaxen. Ich glaube, nichts kommt einem gepflegten Peitschenhieb näher. Auf die Frage, wie lange die Haare denn dann wegblieben, kam die antwort: „…bei ihrem Haarwuchspensum gute 2 Wochen“. Na dann mal ein großes Danke für Nichts.

Mein Rücken glänzt jetzt zwar wir ein Babypopo, aber für über 50€ 2 Wochen keine Haare? Meine Freundin kommentierte das „Geschenk“ übrigens mit „das hast Du ja nicht nur für mich getan, war ja auch für dich selbst“. Sicher, ich verbrenne gerne Geld für Haare, die ich kaum mit meinen eigenen Händen erreichen kann, geschweige denn sehen. Für das Geld lasse ich mir lieber von einer handlichen Thailänderin alle 2 Wochen in einer Massage mit den Füssen die Wirbelsäule zertreten.

Also dann…waxt euer Leben so wie es war und bis später!


posted by Max Trojan in Alltag and have Comments (4)

4 Responses to “Abwachsen vs. Auspeitschen”

  1. Marcus sagt:

    ROFL…. alte Scheisse… Du bist echt ein Knaller… *lach* was geht denn hier ab? 😮 )) Du bist echt viiiieeeeel zu gutmütig, mein Freund…*tränenwegwisch* oder devot, oder was weiß ich… *wegschmeiss* manmanman…:oD

  2. MAF sagt:

    da fällt mir doch glatt eine meiner Lieblingsbands der 80er wieder ein:
    Wax – (Building A) Bridge to Your Heart

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wax

    • BlauerGrobi sagt:

      Deine Erfahrungen kann ich nur bestätigen, aber denke dran: du bist nunmal ein Mann. Männer haben Haare. Das ganze Thema Metrosexualität und Enthaarungen für Männer ist doch generell durch und wird nur noch von der Feministinnenfront propagiert.
      Also lass einfach spriessen das Kraut.

  3. MichaPreagma sagt:

    Amoxicillin Insert Amoxicillin Drops Kamagra Oral Jelly 100mg Sildenafil Citrato Cheap Soft Tab Viagra Biuy Viagra Online viagra Levitra Prix En Officine Achat Cialis 5mg

Place your comment

Please fill your data and comment below.
Name
Email
Website
Your comment

bloglist.de Deine moderierte Blogliste Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: